Archiv

ich lebe. ich bin mit Dir gekreuzigt

Die Worte war´n schon lang bekannt Wenn auch keiner sie so klar

aufgenommen und verstanden hat!

Doch die Träume bleiben nicht bestehn.Mich trifft: Wovon soll ich denn Leben?

Seine Wahrheit ist Person.Der Klugheit Welt verborgen.

Inbridge: Schriftgelehrig schaff ich´s nicht.

Was du nur Jesus Christus selber bist. Und zu mir sprichst:

Ref.: Ich lebe,

und ihr sollt auch leben!

gottentflammt erleben: Der Gnade hellen Strahl.

Ich lebe,

Darf ich ab heut, ewiglich dein Leben sein?

Der Glaube nur so lange hielt, wie sichtbar der Gewinn.

Doch Anbetend wird man still. Wo er auferstanden ist.

Da,--nicht mehr reduziert auf Brot und Spiele. Echtes Licht für die eigne Seele!

Er selbst tritt dafür ein, das seine Worte wahr.

Inbridge: Er ging den Weg, den heut so mancher nicht versteht.

Doch den Er wählt, ihn auch zu gehn, der wird es selber sehn:

Ref.: Ich lebe,

und ihr sollt auch leben!

führe euch zu Fülle meines Seins!

Ich lebe, kehre mit mir in euere Wohnung ein.

.: Ich lebe,

und ihr sollt auch leben!

gottentflammt erleben: Der Gnade hellen Strahl.

Ich lebe,

Darf ich ab heut, ewiglich dein Leben sein?

3)Atemloses Zusammenzählen und Bilanzieren.

Trifft den Nagel nicht auf seinen Kopf.Nicht den Sinn!

Erst im die eigene Seele verlieren.

Sich das neue Leben findet.

Inbridge:Das Grab istleer, wer findet schon das Paradies?

Die Gelehrten schlafen noch. Den Unmündigen offenbart ER sich.

Ref.: Ich lebe,

und ihr sollt auch leben!

wo es noch finster war. Mache ich euch Licht!

Ich lebe,

Fraglos werde ich dir Antwort sein!

.: Ich lebe,

und ihr sollt auch leben!

gottentflammt erleben: Der Gnade hellen Strahl.

Ich lebe,

Sag ja, zu deinem Seelenbräutigam.

4.) „Ihr seid für die Erde das Salz", wenn ich zum Vater geh.

„Ihr seid das Licht der Welt". Was man an jeden von euch sieht.

„Eure Barmherzigkeit sich auf den Nächsten überträgt."

„Ihr seid der Sinn Gottes" Darum es euch gibt."

Inbridge:"Ich fahre auf zu meinem,eurem Vater, und zu meinem,eurem Gott. "

Ich geh euch voran, damit ein jeder ankommen kann

Ref.: Ich lebe,

und ihr sollt auch leben!

Werdet selber finden. "Ich habe den Herrn geseh´n.

Ich lebe,

und solches habe ich zu dir gesagt.

.: Ich lebe,

und ihr sollt auch leben!

gottentflammt erleben: Der Gnade hellen Strahl.

Ich lebe,

Darf ich ab heut, ewiglich dein Leben sein?

Outbridge: Was hat Mein Herz sich so verklagt.

So viele Worte von dir erklären mir mein ich

Doch weil du immer nach mir fragst:kann ich am Ende dann durch dich

mit Einer Stimme sagen:

Refr.:Ich lebe, doch nun nicht mehr ich.

Christus lebt in Mir!

Ich lebe: Ich bin mit Dir gekreuzigt.

Durch des Sohnes Glauben lebe ich!

8.3.08 11:15, kommentieren

Woher weißt du, das Jesus Christus lebt!

Woher weißt du, das Jesus Christus lebt!

Du hast das Grab nicht gesehen.

Du hast Jesus Christus nicht gesehen.

Woher weißt du, das Jesus Christus lebt!

8.3.08 23:06, kommentieren

Nein, im Garten hattest du keine Angst.

Nein, im Garten hattest du keine Angst.

Aber sag, brauchen wir dich, Gott, als den Gekreuzigten?

Manche sagen: Ohne den gekreuzigten verblassen alle Bilder

vom lieben Vater überm Sternenzelt und vom Schutzengel,

der immer im rechten Moment zur Stelle ist.

Aber brauchen wir dich, Jesus, am kreuz, damit

du von Leiden erst dann weißt?

Und wenn du die Quelle von Versöhnung und Einheit und Freiheit bist,

dann frag ich dich, warum hat mein Nachbar das nicht? Fragt man nicht darnach,

anstatt sich zu Trösten, damit,

das du mal auf Erden warst und das es dich geben soll?

Bist du nicht mehr für mich?

Reicht es dir, wenn wir dich vor Augen haben? Oder am Halse tragen?

Oder willst du uns nicht noch mehr dazu sagen?

Traun wir uns zu fragen? Oder lassen wir uns das Brot des Lebens

nur in kleinen Dosen geben. Bleiben wir bis zum Ende an der Hoffnung kleben? Oder werden wir aus Glauben im Glauben leben?

Wenn es uns keine Torheit der Predigt von dem Gekreuzigten bleiben soll,

dann sollte an uns doch etwas mehr geschehen,

als das wir dich verehren, deinen Geist spüren.

Mit dir rechnen. Ist das nicht eigentlich

zuwenig, für das, was du dort am Kreuz für jeden Menschen vollbracht hast?

ich werde Glauben:

das es nicht auf mich ankommt, was ich verstehe.

ich werde Glauben:

das alles das genügt, was du bist, was du mir bist.

ich werde Glauben:

das reicht, was du vollbracht, für mich getragen hast.

für jeden Bereich eines Menschenleben.

Nein, ich werde nicht Glauben: das es auf mich ankommt.

das ich der Maßstab bin, dafür, das dein heil auch mich erreicht.

Das du G´tt mit mir zu deinem Ziel kommst, denn ich weiß

Das Mein ERlöser lebt! Hast mich besiegt!

DER Sieg ist dein, Jesus Christus.

Du lebst und mit dir auch ich!

 

 

 

 

19.3.08 23:09, kommentieren