Ich Bin Da!

Ich Bin Da! Wir können reden was wir wollen, dies ist mit nichts zu ersetzen. Unsere Erfahrungen mit IHM oder mit Christen geben dies nicht wieder. ER allein, Sein; Ich Bin Da!, ist das einzige, was Antwort ist. Hast du dies nicht, trotz aller Erlebnisse die du früher mit IHM so einstuftest, als wären sie von IHM, selbst, wenn die früheren Erlebnisse von IHM waren, sie ersetzen dies nie! In unserem Umfeld kann sich vieles verändern. Aber es wird uns nicht verändern in der Tiefe unseres Sein! Selbst die Begabung, unser `charismatisch´-Sein gibt dies nicht wieder, unsere Erfahrungen mit Menschen, die positiv oder negativ auf uns zu sprechen waren. Die zeit verändert sich? Nein! Die Äußerlichkeiten verändern sich, der Harrschnitt, unser Kleiderverhalten, vielleicht unser Sprachschatz. Aber wir selbst, wir bleiben der kleine Junge, das kleine Mädschen, /der das verlorene oder sehnsüchtige in sich, zu verwirklichen nicht geschafft hat. Mehr Erkenntnis? Nein! Alles bleibt gleich. mehr Worte vielleicht, die die Dinge dieser welt anders (scheinbar) gehaltvoller bennen können. Mehr nicht. Wahrheit? Freiheit? Wer sind wir, das wir etwas darüber wüssten. Unsere eigene Freiheit, so wie wir sie uns vorstellen, das sie sein müsste. Ja! Wir sind Frei? Nein! Sind wir nicht. Zu was denn? Oder im Verhälltnis zu anderen, "dritte Welt". Hungern vielleicht? Bezw. Nichthungern? Das unterscheidet uns nicht wirklich. Denn, in uns allen ist der Tod, die Endlichkeit, die Angst. Mit oder ohne Hunger. Mit oder ohne Schmerzen. Du hast Nivea? Welches? Das Nivea eines Menschen? Auf welcher Grundlage hast du Niveau? Die Entscheidung für ein höheres Niveau bedeutet erhebliche eigene Aktivität. Dein Niveau also gegründet auf dich, was du weißt, Erfahren hast ect. Und was soll das für andere bringen? Überlege dir mal ernsthaft die Frage: Willst du das andere menschen, -weil du dich ja hier publizierst,- das selbe ´Glück´ haben, wie du? Du willst keine sinnlose Polemik? Polemik steht laut Duden für: literarische oder wissenschaftliche Auseinandersetzung oder wissenschaftlicher Meinungsstreit. Was ,meinst du mit Sinnlos. Für andere ist sie Sinnvoll. Gibts du den Marktwert der Polemik an? Inhaltlich, wenn du vom Christentum sprichst, stimmen deine Erfahrungen sicher. Aber du hast das Problem, genau wie die Christen, ein übersteigertes Sendungsbewusstsein zu fröhnen. Was unterscheidet dich also von ihnen? Alles was du sagst und weißt über den Christengott, der wie ein "Plüschgott" ist, was soll das bringen? Willst du das jetzt die nächsten 12 Jahre verkündigen? Und warum willst du Altäre umstoßen? Nur um zu beweisen, das die Christen unrecht haben? Und dann? Und dann? Du schriebst. Ich habe nicht den Eindruck, dass Gott regiert. Wirklich? Und übrigens. Deine Schriftzitate (Todschlagargumente, um die Christen zu reizen und Mundtod zu machen), legst du dir auch aus, wie du es willst. Beispiel: du schriebst:"Abgesehen davon wird schon aus dem Kontext deutlich, dass Johannes hier die Gläubigen meint, wenn er z.B. heißt es im nächsten Vers: "...Jeder, der die Gerechtigkeit nicht tut, ist nicht aus Gott, und der seinen Bruder nicht liebt". Hier wird also deutlich, dass durchaus die Möglichkeit besteht, dass ein Gläubiger "seinen BRUDER" nicht liebt. Von dem Bruder des "wiedergeborenen Geistes" ist hier nicht die Rede." Das ist wie die, die aus anderen religiösen Motive das komma , in Lk 23,43, Jesus antwortete ihm: Amen, ich sage dir: Heute noch wirst du mit mir im Paradies sein.´ setzen wollen. Den Doppelpunkt weg, und dafür das Komma hinter ´heute´. Das alles weiß man nicht, weil man Bibel lesen kann, sei es in Griechisch oder Latein oder oder. Aber ähnlich machst du es! Überprüfe es mal. Bald wirst du die Diskussion mehr lieben, als deine eigene Wahrheit. Und dann wirst du von deinem Innersten nicht mehr da sein. Und dann wird für dich auch kein ICH BIN DA, da sein. Soweit willst du gehen? Und dann noch das Thema Heilige. Die triffst du auch nicht. ich hatte dieselbe Argumentation, keinen Heiligen getroffen zu haben. Heute weiß ich; Man trifft nur das, was man selber ist! Werde das, was du treffen willst. lieben Gruß. d@gobertr

13.1.08 22:51

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen